Fard – Wahnsinn Lyrics

Advertisement

Yeah
Yeah, ah

Seh’ dich noch wie gestern zwischen all den Menschen sitzen
Meine Knie zittern und meine Hände schwitzen
Alles, was beginnt, muss auch mal ein Ende finden
Alles, was ich jemals wollte, war, dich endlich küssen
Lippen wie gemalt, Augenfarbe mokkabraun
Muss geduldig bleiben, ich muss Gott vertrau’n
Keine Techno-, keine Hip-Hop- oder Rockerbraut
Ich schwör’ auf alles, ihre Augen strahlten Hoffnung aus

War verrückt nach dir wie fette Kids nach Schokolade
Deinetwegen schrieb ich meine erste Pop-Ballade
Du hast gesagt: „Lass dir niemals deinen Mund verbieten“
Hätt mir gewünscht, wir beide wär’n für immer jung geblieben
Du warst mehr als diese Hoes, die gerne Barbie spiel’n
Ein Junge von der Straße, Jasmin und Aladin
Könnte schwör’n, dass ich letzte Nacht von dir geträumt hab’
Du hast gelacht und gesagt, dass ich dich enttäuscht hab’

Advertisement

Ich heb’ wieder mein Glas, das war’s, egal, wie tief wir fall’n
Drücke weiter auf das Gaspedal, der Tod ist mir egal
In meinem Kopf ist nur Wahnsinn (Uh-uh)
Verlier’ die Sorgen im Fahrtwind (Uh-uh)

Weißt du noch? Unser Ding fing wie ein Märchen an
Doch ich war blind, ich hab’ nicht mal deinen Wert erkannt
Und vielleicht wär auch irgendwann der Schmerz vergang’n
Hätt ich dir nicht täglich ein Messer in dein Herz gerammt
Und jedes „Tut mir leid“ war leider eins zu viel
Blieb tagelang verschwunden, immer das gleiche Spiel
Dass du dir Sorgen machst, war mir scheißegal

Man könnte meinen, mich zu lieben sei die reinste Qual
Und trotzdem setzt du wieder mal für dich dein Lächeln auf
Doch ich verletz’ dich nur, mach’ ich die Fresse auf
Hab’ dich eingetauscht für Alkohol und weißen Staub
Du hast was Besseres verdient und das weiß ich auch
Ich lass’ dich los, du musst dein Glück finden
Musst nach vorne schau’n, nicht mehr zurückblicken
Könnte schwör’n, dass ich letzte Nacht von dir geträumt hab’
Ich hab’ gelacht und gewusst, dass ich dich enttäuscht hab’

Ich heb’ wieder mein Glas, das war’s, egal, wie tief wir fall’n
Drücke weiter auf das Gaspedal, der Tod ist mir egal
In meinem Kopf ist nur Wahnsinn (Uh-uh)
Verlier’ die Sorgen im Fahrtwind (Uh-uh)
Ich heb’ wieder mein Glas, das war’s, egal, wie tief wir fall’n
Drücke weiter auf das Gaspedal, der Tod ist mir egal
In meinem Kopf ist nur Wahnsinn (Uh-uh)
Verlier’ die Sorgen im Fahrtwind (Uh-uh)
In meinem Kopf ist nur Wahnsinn (Uh-uh)
Verlier’ die Sorgen im Fahrtwind (Uh-uh)

Share your love

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *